Aktuelle Sonderausstellung

Die Familie von Leuchtenberg

200 Jahre Herzöge von Leuchtenberg

Im Oktober 1817 verlieh der bayerische König Max I. Joseph seinem französischen Schwiegersohn Eugène de Beauharnais den Titel eines „Herzogs von Leuchtenberg“. Zum 200. Gedenktag hatte der „Freundeskreis Leuchtenberg“ 2017 eine Wanderausstellung zusammengestellt, die nun in Ismaning zu Gast ist. Die Ausstellungsstücke vermitteln einen kleinen Einblick in das private Leben der Familie Beauharnais/von Leuchtenberg. Gemälde, Portraits, Medaillen, Militaria, Alltagsgegenstände wie eine Reisetruhe oder Kuriositäten wie die herzoglichen Schlittschuhe wurden von privaten Leihgebern und verschiedenen Museen zur Verfügung gestellt. Exotische Tierpräparate und Mineralien aus aller Welt belegen die große Sammelleidenschaft der Herzöge. Ein Film über die bayerischen Orte, in denen die Familie ihre Spuren hinterlassen hat, vermittelt ein lebendiges Bild der vor Kurzem gegründeten „Städtefreundschaft Leuchtenberg“.

Dauer der Ausstellung: 1. Juni bis 6. Oktober 2019

Di bis So 14.30 bis 17.00 Uhr

in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Leuchtenberg

Veranstaltungen

Führungen:

So 14. Juli, 15.00 und 16.00 Uhr

So 8. September, 15.00 und 16.00 Uhr